WIDERSTANDSKINO - film talk politics and music

Widerstandskino im Stadkino

 

WIDERSTANDSKINO 
film talk politics and music

Eine neue Reihe im Stadtkino im Künstlerhaus - an einem Donnerstag im Monat

Das STADTKINO präsentiert gemeinsam mit den österreichischen Filmemacherinnen ANJA SALOMONOWITZ und MIRJAM UNGER die neue monatliche Filmreihe WIDERSTANDSKINO. 


Film, Talk, Politik und Musik zum gemeinsamen Denken, Diskutieren, zusammen Kommen und Vernetzen an einem Donnerstag im Monat - der Bezug zu den Donnerstagsdemos ist Absicht. 

Salomonowitz und Unger werden die Abende mit prominenten Filmschaffenden persönlich hosten und auch die Gespräche führen. Denn Film ist die Sprache, in der sie am Liebsten kommunizieren, sagen die beiden. 

WIDERSTANDSKINO ist eine Einladung bei handverlesen ausgewählten Filmen über Vergangenheitsbewältigung und Zukunftsszenarien zu reflektieren und sich danach im Lokal Ludwig & Adele bei Drinks und DJ Musik euphorisieren zu lassen - People, let‘s MOVE.


Programm
Season #1 Frühling 2018


22.2.2018 
WIDERSTANDSKINO. Opening. Wir stellen uns vor.

19 Uhr Das wirst du nie verstehen, Ein Film von Anja Salomonowitz, AT 2003, 52 min, 35mm

20 Uhr Vienna‘s Lost Daughters, Ein Film von Mirjam Unger, AT 2007, 87 min, 35mm

Nach den Screenings Filmtalk mit den Regisseurinnen, Co-Autorin von Vienna’s Lost Daughters Sonja Amann und Crew
danach DJ Line mit B. Fleischmann



22.3.2018 
WIDERSTANDSKINO Classics. Wir empfehlen.

20Uhr Le Train, nur ein Hauch von Glück, Ein Film von Pierre Granier-Daferre, FR 1973, 95 min, mit Romy Schneider und Jean Louis Trintignant.

Ein Lieblingsfilm mit anschließendem Talk. Zu Gast: Filmvermittlerin Birgit Flos über Geschichtsaufarbeitung von Faschismus im europäischen Kino der Nachkriegszeit mit Fokus auf die 70er Jahre.
Danach: DJ Line ETEPETETE



26.4. 2018 
WIDERSTANDSKINO. Das Allerneueste. Wir analysieren.

20 Uhr Die Plattform #KlappeAuf erzeugt filmische Kurz- und Kürzestinterventionen zur politischen Lage heute. Kurzfilme, AT 2018

Die FilmemacherInnen und InitiatorInnen präsentieren das Projekt, zeigen die ersten Beiträge - frisch vom Schneidetisch- und diskutieren mit dem Publikum filmische Strategien und Vermittlungsformen. Dazwischen: Historische Vorbilder und kurze Beiträge aus dem Jahre 2000.

Talk mit Tina Leisch, Lotte Schreiber, Markus Wailand u.a.v..m.
Die Kunst der Stunde ist Widerstand. Wir erinnern uns. 

22 Uhr Zero Crossing, Ein Film von Johannes Holzhausen, AT 2000, 40 min

danach DJ Line tba.



24.5. 2018, 20 Uhr 
WIDERSTANDSKINO. Classics. Wir laden ein.

Kassbach, Ein Film von Peter Patzak, AT 1978, 110 min, 35mm
Anschließend Talk mit Peter Patzak und Erni Mangold. Kassbach und die filmische Geschichtsaufarbeitung im Österreich der 70er. Widerstandsarbeit in der Kinokunst.
danach DJ Line mit Alexandra Augustin (FM4) x Peter Schernhuber (Diagonale)



Die Kuratorinnen

Mirjam Unger
MIRJAM UNGER ist Filmemacherin, Drehbuchautorin, Journalistin und Moderatorin. Seit 1989 arbeitet sie regelmäßig für Radio und TV. Sie hat von 1993-1999 Regie an der Filmakademie Wien studiert. Vier Langfilme hat sie bislang ins Kino gebracht. Für ihre Werke (Kino und TV) wurde sie zahlreich im In- und Ausland ausgezeichnet. FILMOGRAFIE (Buch und Regie, Auswahl): Maikäfer Flieg (Spielfilm 2016) Armut ist kein Kinderspiel (Doku TV 2015) Meine Narbe (Doku TV 2015) Oh Yeah, She Performs! (Musikdoku 2012) Vienna‘s Lost Daughters (Doku 2007)

Anja Salomonowitz
Anja Salomonowitz entwickelte für ihre Dokumentarfilme eine unikate Filmsprache, in der sich Dokumentarfilm, Spielfilm und These vermischen. Ihre Filme erhielten internationale Anerkennung, zahlreiche Filmpreise und fanden Eingang in einschlägige Literatur zum Dokumentarfilm. „Ihr Kamerablick verhandelt mit der Realität, die er aufnimmt, produziert und dabei in Frage stellt.“ Nora Sternfeld

4.8333333333333 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.83 (6 Votes)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok